Nach der beeindruckenden Friedenskundgebung gestern in Wismar sind meine Verlobte und ich direkt nach Berlin gefahren, um dort an der heutigen Großdemonstration für Frieden teilzunehmen.

Was in der Ukraine aktuell passiert, ist mehr als schrecklich. Ein Krieg mitten in Europa hatte ich bis vor wenigen Tagen für unmöglich gehalten. Ich zeige volle Solidarität mit der Ukraine.

In der aktuellen Situation habe ich das Gefühl, nichts machen zu können. Daher ist es für mich umso wichtiger, bei den Kundgebungen ein Zeichen zu setzen. Lasst diese Bilder um die Welt gehen.

Zu der heutigen Demonstration hatte ein breites Bündnis aufgerufen, darunter unter anderem der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften. Es gab jede Menge starke Redebeiträge, u. a. von ver.di, Greenpeace, Luisa Neubauer oder auch dem Bundesjugendring.

Über 500.000 Menschen waren vor Ort. Ein wichtiges Zeichen für Frieden in der Ukraine und ganz Europa. Besonders beeindruckt hat mich die Schweigeminute, als 500.000 Menschen komplett still waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.