Heute war ich bei der traditionellen Demonstration und Kundgebung zum Tag der Arbeit in Schwerin.

Gemeinsam haben wir ein Zeichen für gute Arbeitsbedingungen und Gerechtigkeit gesetzt. Zudem wurde deutlich gefordert, dass der schreckliche Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine endlich beendet wird.

Als ver.di-Jugend ging es uns in diesem Jahr vor allem darum, dass die Jugend nach Corona nicht vergessen wird. Wir waren bei der heutigen Demonstration mit einem eigenen Banner präsent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: