Zur Lösung der Probleme kennen die Arbeitgeber scheinbar nur höhere Wochenarbeitszeiten und ein späteres Renteneintrittsalter. Gerade hat der Gesamtmetall-Präsident diese Forderung wieder aufgemacht.

Egal wie oft die Arbeitgeber das noch fordern werden, wir Gewerkschafter*innen werden uns dem entschieden entgegenstellen.  

Keine Lust auf höhere Arbeitszeiten? Dann ist jetzt der Zeitpunkt, um Mitglied einer Gewerkschaft zu werfen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.