Heute ist wieder eine der Tage, an dem ich sehr stolz auf ver.di bin. 

Ver.di und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) haben sich auf Eckpunkte eines Tarifvertrages für eine Sonderprämie aufgrund der besonderen Belastung der Beschäftigten in der stationären Langzeitpflege und der ambulanten Pflege in der Corona-Krise geeinigt. 

Beschäftigte in Vollzeit erhalten danach mit dem Juli-Gehalt eine Sonderprämie von 1.500 Euro, Teilzeitbeschäftigte einen Anteil entsprechend ihren tatsächlich geleisteten Stunden. Die Prämie soll an Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte und Pflegeleitungen gezahlt werden. 

Auch Alltagsbegleiterinnen und -begleiter, Betreuungskräfte und Assistenzkräfte sind einbezogen. Hierbei haben sich die Tarifvertragsparteien am Geltungsbereich des Pflegemindestlohnes orientiert. Auszubildende in der Pflege sollen eine Prämie von 900 Euro erhalten.

Zudem wurde die Allgemeinverbindlichkeit beantragt.

Ver.di zeigt damit einmal mehr, wie wichtig Gewerkschaften in unserer Gesellschaft sind. Ich bin sehr froh und stolz, Mitglied dieser Gewerkschaft zu sein. Gemeinsam sorgen wir für bessere Arbeitsbedingungen und bessere Entlohnungen. Gemeinsam können wir noch viel erreichen. 

Mitglied einer Gewerkschaft kann man übrigens sehr schnell werden. Also, worauf wartest du noch? 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.