Ver.di wird 20 Jahre jung und ruft daher aktuell dazu auf, die schönsten Bilder und Geschichten zu erzählen.

Ich bin sehr stolz, Mitglied einer so tollen Gewerkschaft zu sein. Geschichten dazu könnte ich viele erzählen. Ich habe 2 Bilder zum Geburtstag von ver.di ausgesucht.

Das erste Bild entstand im November 2019 vor der Kreisverwaltung Nordwestmecklenburg in Grevesmühlen. Dort bin ich nicht nur für ver.di im Personalrat, sondern auch gewerkschaftliche Vertrauensperson. Dabei bin ich auf die Unterstützung der Kolleginnen der Geschäftsstelle angewiesen, die mich an diesem Morgen bei einer Aktion unterstützt haben. Nur wenn Ehrenamt und Hauptamt Hand in Hand arbeiten, machen wir ver.di noch stärker. Ich kann mich auf meinen ver.di-Bezirk Schwerin immer verlassen. An dem Morgen haben wir die Kolleginnen mit Info-Materialien und Croissants begrüßt. Die Aktion kam sehr gut an.

Das zweite Bild entstand beim Warnstreik beim DRK-Krankenhaus Grevesmühlen im August 2020. Auch wenn ich nicht betroffen davon bin, war ich natürlich vor Ort, um die Kolleg*innen zu unterstützen und meine Solidarität auszudrücken. Trotz Corona stehen wir Seite an Seite und kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen. Ein Kampf, der beim genannten Krankenhaus, leider immer noch andauert.

So könnte ich viele weitere Geschichten erzählen. Letztlich kann ich sagen, dass gewerkschaftliche Arbeit mega viel Spaß und Freude bereitet. Dabei leitet uns immer der Gedanke der Solidarität. Dieses starke Gemeinschaftsgefühl kenn ich aus keinem anderen Ehrenamt. Eine Mitgliedschaft lohnt sich immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.